Donnerstag, 23. Februar 2017

Kendama DANBUKI


Hallo,

 

Kendama? Schon einmal gehört? Nein? Das ist ein handliches Geschicklichkeitsspiel aus Holz und ist mal was anderes.

 

Kendama DANBUKI

 



von SIMPLODUCTS PLAY
aus Buchenholz
schwarz-weiß
wettkampfgeeignet

19,99 €

 

Mir wurde das Spiel sehr günstig zum Testen zur Verfügung gestellt.

 

Kendama ist ein Kugelfangspiel. Ich habe ein Video bei YouTube gesehen und dachte gleich, das ist genau das richtige für meinen Sohn.  

Das Spielprinzip ist so einfach wie genial. Die Kugel, die etwas größer ist als ein Tischtennisball und etwas kleiner als ein Tennisball, hängt an einem Holzfänger, der verschieden große Fangteller aufweist. Das Holzteil erinnert ein bisschen an einen Funkturm – breiter Fuß, nach oben spitz zulaufend. Oben auf der Spitze wird die Kugel aufgespießt. Ziel ist es, die Kugel an dem Seil hängend zunächst mit einem der Teller oder mit der Spitze aufzufangen und dann immer wieder in die Luft zu werfen und dabei die Teller zu wechseln. Das Prinzip ähnelt dem des Kugel-in-Becher-Fangspiels, nur dieses ist vielseitiger. Geschicklichkeit und Koordination werden trainiert und

das Spiel ist schnell erlernt, es ist etwas schwieriger als ein Jojo zu benutzen, aber insgesamt braucht es nur sehr wenig Zeit bis man den Dreh heraus hat. Und einmal angefangen, kann man nur schwer wieder aufhören. Je nachdem mit welchem Teller man die Kugel fängt, sieht es auch richtig schwer und geschickt aus.



Es macht echt großen Spaß, egal ob die Kids damit spielen oder die Erwachsenen.

Wer Ambitionen hat, mehr aus dem Hobby zu machen, kann dieses Kendama von Simploducts Play sogar im Wettkampf einsetzen, es erfüllt nämlich die offiziellen Wettkampfbedingungen der JKA (Japanische Kendama Association).
 

Qualität und Verarbeitung sind super. Das Holz ist stabil und fest. Da splittert nichts ab, obwohl die Kugel manchmal ganz schön heftig auf die Ecken und Kanten stößt. Ein paar Gebrauchsspuren hinterlässt die Kugel mit der Zeit schon, aber insgesamt bleibt die Form der Teller erhalten und die Ränder bekommen nur kleine Druckstellen, das Holz zerbricht nicht und bekommt auch keine Risse.

Nur der Lack der Kugel hat gleich zu Beginn ganz schön gelitten. Die vielen Fehlversuche haben vor allem dem schwarzen Lack ganz schön zugesetzt. Trotzdem ist die Qualität prima. Auch die Kugel bleibt rund und förmig, es brechen keine Brocken heraus und die Oberfläche bekommt keine Risse oder sonstiges.

Und die paar Gebrauchsspuren fügen sich gut ins Gesamtbild. Ich denke, das hält eine Weile. Für alle Fälle liegt dem Paket noch ein Ersatzseil bei, falls der Strick mal reißen sollte. Aber auch der ist stabil und hält lange, obwohl er gerade am Anfang schon sehr viel aushalten muss.

 

Fazit

Kendama DANBUKI  


Das Kendama DANBUKI  mit schwarz-weißer Kugel sieht gut aus, ist stabil gefertigt und trotz hoher Belastungen langlebig. Kugel und Tellerränder bekommen zwar nach kurzer Zeit schon Gebrauchsspuren, die erscheinen auch zahlreich, machen aber die Optik und das Holz nicht kaputt. Und die paar Spuren zeigen schließlich, dass es auch benutzt wird.

Das Spiel ist schnell erlernt und es macht einen Heidenspaß. Ich habe zwar keinen Vergleich zu anderen Varianten, aber dieses Original Kendama von Simploducts Play liegt gut in der Hand und fühlt sich hochwertig an. Knapp zwanzig Euro erscheinen auf den ersten Blick schon viel, aber die Qualität und der Spaß sind die Investition wert. Danke, dass ich testen durfte.

 

Grüße

Yolante

 
 


Dienstag, 21. Februar 2017

Torido Kultur-Tasche zum Aufhängen

Hallo zusammen,

 

von Torido habe ich eine tolle Kulturtasche bekommen, die ich euch gerne zeigen möchte, weil sie nicht nur klein und handlich ist, sondern auch wasserabweisend und praktisch mit vielen Fächern.

 

Torido Kultur-Tasche zum Aufhängen


- wasserdichte Waschtasche
- faltbarer Kulturbeutel
- mit Haken
- verschiedene Fächerarten
- Neon Grün 

16,99€

 

Mir wurde die Kulturtasche vergünstigt zum Testen zur Verfügung gestellt.

 

Ich habe die Tasche für meinen Sohn besorgt, der bereits eine kleinere Variante ebenfalls in Grün hatte. Da diese aber zu klein wurde, nutzt er jetzt diese in Neon Grün.
 

Die Farbe ist schon mal richtig toll, es ist gar nicht so ein richtiges Neon Grün, jedenfalls leuchtet es nicht so wie diese Leuchtstifte. Es sieht eher aus wie frisch-gewachsenes-Gras-Grün, so richtig satt und feucht. Das passt gut ins Badezimmer und zu einer Waschtasche.

 
Die Tasche fühlt sich gut an und lässt sich sehr leicht öffnen und schließen. Stoff und Reißverschluss sind gut verarbeitet und wirken sehr stabil. Die Wasserabweisende Oberfläche ist ein Muss für eine Waschtasche. Die lässt sich gut abwischen und auch mal von Flecken befreien. Auch Innen ist alles abwaschbar und stabil. Mir gefällt die glatte Oberfläche des Netzeinsatzes sowie die Tasche mit Sichtfenster. Da kann man auch mal die noch feuchte Zahnbürste hineinstecken und das Wasser saugt sich nicht in den Stoff.


 

Außerdem sind die Fächer gut durchdacht und haben die richtige Größe. Kleinteile wie Zahnstocher oder Wattestäbchen lassen sich ebenso gut verstauen wie Rasierer und Zahnbürste. Für Frauen, die viel Schminkzeug mitführen, kommt die Tasche wahrscheinlich schnell an ihre Grenzen, denn hierfür ist sie schon fast zu klein.

Für Männer und Jungs eignet sie sich besser.
 

Fazit

Torido Kultur-Tasche


Ich bin besonders mit der Verarbeitung zufrieden. Der Stoff ist dick und wasserabweisend, fühlt sich hochwertig an und ist perfekt vernäht. Die Netzeinsätze sind aus dickem Kunststoff und reißen nicht so leicht wie die Netzstoffe manch anderer Kulturtasche. Darin kann ich auch problemlos eine Nagelfeile aufbewahren, ohne Angst haben zu müssen, dass mir die Spitze die Tasche zerreißt. Auch die Fächeraufteilung ist gut gewählt und die Tasche ist schön handlich.

Danke, dass ich testen durfte.

 

Grüße

Yolante 

 

 






Montag, 13. Februar 2017

2x Federkissen 50x50cm von Mack


Hallo Ihr Kreativen,

 

für alle, die gerne nähen und kreativ unterwegs sind, darf ich euch heute zwei Innenkissen vorstellen, die es im 2er Set gibt.

 

2x Federkissen von Mack

 

 


-        50x50cm Kissenfüllung
-        Innenkissen
-        600g Füllung Füllkissen
-        Federkissen/Sofakissen 2-er SET

-       14,99 €

 

Ich habe das 2er Set vergünstigt zum Testen erhalten.

 

Die Kissen sind gerollt verpackt, lassen sich aber leicht entnehmen und aufschütteln. Die Federn sind nicht zu dick gestopft, so dass ein federleichtes Kissen entsteht.

 
Der Bezug ist sehr dicht gewebt und gut vernäht, so dass keine einzelnen Federn heraustreten. Am besten eignen sie sich als Innenkissen mit dunkleren Bezügen oder, wenn es ein weißer Bezug sein soll, dann für dickere Stoffe.

Die Federn gucken nur ganz leicht durch, aber mit Bezug sind sie nicht zu sehen.

Als Sofakissen eignen sie sich prima, weil sie recht viel Platz zum Einkuscheln bieten, aber dennoch eine schnuckelige Größe haben, so dass euer Sofa nicht überladen wirkt.

Da die Federn nicht zu dicht gepackt sind, lässt sich das Kissen auf eine sehr kleine Größe zusammenrollen, so dass der Bezug nicht auf der ganzen Seite offen gelassen werden muss. Man kann also ruhig den Bezug fast komplett zunähen und nur eine kleine Öffnung lassen, um die Kissen hineinzustecken. Wer natürlich mit Reißverschluss arbeitet, kann ebenfalls bequem alles in die Hülle stecken.

Außerdem raschelt es ganz angenehm beim Aufschütteln, was ein echtes Federkissengefühl aufkommen lässt, ohne zu laut zu sein.

Mir gefallen sie und für 14,99 € sind sie wirklich günstig, weil die Qualität spitze ist.

Danke, dass ich testen durfte.

 

Grüße
Yolante
 
 

Freitag, 3. Februar 2017

Knätsel

Hallo zusammen,

Spielen in der Familie sorgt für gute Laune, vor allem, wenn es weniger ums Gewinnen und Verlieren geht, sondern um jede Menge Spaß. Knätsel ist so ein Gesellschaftsspiel, bei dem alle was zu lachen haben und Spannung aufkommt, ohne dass es allzu spannungsgeladen zugeht.

 

Knätsel

 


Von Kosmos
Für 3-6 Spieler
Ab 10 Jahren
Ratespiel

29,95€

 

 

Das Spiel macht von außen einen eher unscheinbaren Eindruck. Das Bild ist einfach gestaltet, aber dennoch aussagekräftig und vor allem nicht überladen. Man sieht sofort, dass es etwas mit Kneten und Raten zu tun haben muss. So einfach das Cover gestaltet ist, so leicht sind auch die Regeln zu lernen.

 

Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben und die Regeln sind nach spätestens einer Proberunde allen klar. Wem das zu starr ist, der kann die Regeln auch problemlos abwandeln. Lustig wird es auf jeden Fall.

 

Das Spielprinzip könnte einfacher nicht sein: Jeder Mitspieler entscheidet sich für eine Farbe, bekommt passend dazu Spielfigur und Zubehör sowie eine Knetkugel. Aus der Knete formt jeder zwei bis drei Figuren und legt sie auf ein entsprechendes Feld.

Im Spielverlauf werden Fragen zu einzelnen Rätseln gestellt oder Buchstaben erfragt, um auf die Lösung zu kommen. Dabei sollte jeder geschickt fragen, weil ja alle anderen Mitspieler ebenfalls mithören und den Begriff erraten wollen.


Wer glaubt, die Lösung zu kennen, wirft einen Würfel in einen Trichter und darf auflösen. Werfen mehrere Spieler gleichzeitig ihre Würfel in den Trichter, kommt derjenige zum Zug, dessen Würfel als erstes auf der Rutschbahn liegen bleibt. Das ist gut gemacht, denn so kommt es auf keinen Fall zu Streitereien, wer denn nun der Schnellste war. Hat ein Spieler richtig aufgelöst, darf er der Anzahl Pfeile entsprechend nach vorne rücken, muss aber bei falscher Lösung auch zurückgehen. So bleibt es im Spielverlauf spannend und es kommt nicht unbedacht zu Lösungsvorschlägen. Um den Knetmeister auch zu belohnen, darf er ebenfalls bis zu zwei Felder vorrücken, je nachdem zu welchem Zeitpunkt das Knätsel gelöst wurde. Somit wird ein gutes Rätsel auch noch belohnt.

Das Spielende ist erreicht, sobald eine Figur das Ziel auf dem Spielfeld erreicht hat oder wenn alle Rätsel gelöst wurden.

Um die Spieldauer nicht endlos hinauszuzögern, wurde die Anzahl der Fragen für ein einziges Rätsel begrenzt, so dass auch ohne Lösung spätestens nach einer Dreiviertelstunde ein Ende erreicht wird.   

 

Das Beste am Spiel ist der Spaßfaktor. Jeder kommt hier auf seine Kosten, selbst wer als Letztes durchs Ziel geht, hat während des Spiels viel zu lachen, das hält zusammen und hat weniger etwas von diesem Gewinnen-Verlieren-Prinzip als andere Gesellschaftsspiele. Und da es nicht nur auf Intelligenz und Schnelligkeit ankommt, haben auch Jüngere Kinder eine gleichwertige Chance, das Spiel zu gewinnen.
 
 

Fazit

Knätsel


Ein tolles Familienspiel, das vom Aufbau her total einfach gestaltet ist und dennoch viel individuelle Möglichkeiten bietet. Selbst wer beim Kneten nicht so geschickt ist, kann ein gutes Knätsel erfinden, weil die Lösung ja auch nicht so offensichtlich auf dem Tisch liegen soll. Weniger ist da mehr. Das Spiel ist schnell gelernt, die Regeln sind einfach und wandelbar, das Spiel dauert nicht allzu lange und es geht gerecht zu, weil es weniger ums Gewinnen und Verlieren geht, sondern einfach alle Spaß haben. Die Knete ist besonders weich und formbar, krümelt nicht und lässt sich sehr oft verwenden, das ist einfach gute Qualität. Wir haben das Spiel geschenkt bekommen. Danke dafür, es ist eine echte Bereicherung. Unbedingt ausprobieren.

 

Grüße
Yolante
 
 




Der ElternKompass - erstelle deinen Erziehungs-Leitfaden

Frühstücksideen für Familien

Snackideen für die Schulpause

Videokurs "Familien-Fundament"

Die Fibel für Eltern und Lehrkräfte

glückliche Eltern-glückliche Kinder - Inspirationskurs