Samstag, 12. Dezember 2015

Das große Terra Kids Schnitz-Set bei Yolante im Test

Hey,

seid Ihr zufällig auf der Suche nach einem Geschenk für Jungs? Dann habe ich auf meinem Blog genau das Richtige für Euch. Ich möchte Euch ein ganz tolles Schnitzset vorstellen, das mein Sohn einmal geschenkt bekommen hat.
 


 

 


Das Set heißt:

Terra Kids großes Schnitz-Set


Von HABA, Nummer 4112

Ca. 46€

Das Set ist riesig. Es enthält alles, was ein Handwerker zum Schnitzen so braucht. Neben einem Schnitzmesser für die Hosentasche gibt es vier verschiedene Schnitzwerkzeuge und sogar eine Säge für unterwegs. Außerdem sind drei Schleifsteine enthalten und jede Menge Holz. Nach dem Schnitzen verschwindet alles übersichtlich in der Rolltasche.

 

Die Werkzeuge


4 Schnitzeisen, ein Mini-Messer, eine Säge, 3 Schleiftsteine
 
 

Im Set fällt zunächst das kindlich gestaltete Taschenmesser auf. Es ist ein Mini-Messer, das in die Hosentasche passt und dank eines stabilen Karabinerhakens an der Gürtelschlaufe befestigt werden kann. Der Karabiner ist selbst für kleine Kinderhände leicht zu bedienen, leiert aber nicht aus und hält das Messer, wo es bleiben soll. Da hat sich jemand was dabei gedacht. Die Klinge klappt gegen einen leichten Widerstand auf, ist aber nicht so schwer umzuklappen, dass Gefahr besteht, sich zu verletzen. Einmal geöffnet bleibt es in der Position stehen und kann erst wieder eingeklappt werden, wenn der Sicherungshebel gedrückt wird.

Die Klinge klappt leicht ein, ohne dass sich das Kind dabei verletzen kann. Anfangs hatte ich Angst, dass etwas passiert, aber die Kids haben das echt schnell raus. Trotzdem muss ich erwähnen, wie scharf die Klinge ist. Die schneidet besser als manches meiner Tomatenmesser. Daher würde ich das Set nicht empfehlen, wenn das Kind noch zu klein ist oder nicht sicher mit dem Taschenmesser umgehen kann. Mein Sohn hat das Set seit er Acht ist und konnte schon vorher schnitzen. Für Geübte ist es leicht zu bedienen. 
 
 

Ebenso scharf wie das Mini-Messer sind die Schnitzeisen. Damit können Vertiefungen ausgehoben werden, oder die Ränder werden rund geschnitzt. Außerdem lassen sich super einfach Abgrenzungen stechen, die ein Reißen des Holzes verhindern. Die verschiedenen Größen und Radien der Schnitzeisen helfen, die richtige Rundung hinzubekommen. Für grobes Ausschaben eignet sich das Größte, für Feinarbeiten wie Buchstaben oder Augen sind die kleineren zuständig. Jedes Einzelne liegt gut in der Kinderhand, der obere Bereich ist verdickt, so dass selbst jüngere Kinder sich von oben gut aufstützen können, ohne dass die Klinge wegrutscht. Das ist alles gut durchdacht. Auch bei längerem Arbeiten tun die Hände nicht weh. Der dunkle Holzgriff sieht zudem schön aus.  

Da die Eisen so scharf sind, blieben Schnitte und Verletzungen leider nicht aus. Das sollte man bedenken. Wer noch nicht so geübt im Schnitzen und im Umgang mit solchen Werkzeugen ist, sollte sich vielleicht nach einem anderen Set umsehen. Ich denke aber, dass gerade die Schärfe der Werkzeuge die Erfolgserlebnisse  ausmachen. Denn stumpfes Werkzeug wird nicht so präzises Schnitzen ermöglichen. Es ist einfach eine Sache des Umgangs damit. Die scharfen Klingen ermöglichen einfach das leichtere Arbeiten. Insofern finde ich das gut. Denkt einfach nur daran.

 

Die Teile sind extrem scharf. Lasst Eure Kinder nicht damit alleine.

 

Das gilt auch für die Säge, die als Werkzeug für unterwegs gedacht ist. Die ist ideal, um Äste abzusägen, erste grobe Zuschnitte ermöglicht und um einfach unterwegs gerüstet zu sein, die besten Äste auch mit nach Hause nehmen zu können. Denn stellt Euch bloß mal vor, Euer Kind findet den perfekten Ast und er lässt sich nicht abtrennen. Mit der Säge kann das nicht passieren.
 

Was Ihr noch wissen solltet: die Säge eignet sich nicht zum Trennen der beiliegenden Lindenholzstücke, hier müsste Euer Werkzeugkasten herhalten. Die Arbeit mit einem dünneren Sägeblatt erleichtert das Trennen ungemein.  

Zum Zubehör gehört neben den Werkzeugen eine Grundausstattung an Schleifsteinen, mit deren Hilfe nicht nur das Messer gewetzt werden kann, sondern auch die Klingen der Schnitzeisen scharf bleiben. Einer der Steine besitzt an den schmalen Seiten zwei Radien, mit denen die Schnitzeisen einfach über die Rundung geführt werden können. So bleibt alles scharf.
 
 

Die Schleifsteine können während des Schnitzens besser genutzt werden, indem sie feucht sind. Dazu könnt Ihr auf der Schnitzbank ein Schälchen Wasser aufstellen. Das hilft.  

Schmirgelpapier ist leider gar nicht enthalten, das müsstet Ihr selbst besorgen. Aber mein Sohn war recht kreativ, er hat sich seinen eigenen Schleifstein gemacht.


 
Dazu hat er einfach ein Stück Schleifpapier auf einen Nullachtfünfzehnstein geklebt und fertig war der Schleifstein.


Im Zubehör gibt es aber auch fertige Schleifhölzer zu kaufen. Die finde ich auch ganz praktisch.


  

Das Holz


Im Set befinden sich drei Lindenholzblöcke, die groß genug sind, um eine Weile damit auszukommen. Die Blöcke sind dick und stabil. Das Holz ist recht weich und  die Bearbeitung geht leicht von der Hand. Beim Ausbrechen entstehen kaum Risse und auch beim Glätten mit Schmirgelpapier kommt man schnell voran.
Die Säge kommt durch die dicken Blöcke nicht so gut durch. Aber mit einer Handsäge aus dem Baumarkt klappt es selbst ohne Einspannen ganz gut. Allerdings wird hier die Hilfe eines Erwachsenen benötigt.

Mein Sohn hat sich ganz alleine einen Teil abgetrennt, die Schnittkanten mit Schmirgelpapier abgeschliffen und die Ecken gerundet.
 

Bei der Bearbeitung des Löffels geriet er zunächst an seine Grenzen. Das Ausschaben hat dann mein Papa übernommen. Aber inzwischen kann er es selbst auch. Das ist Übungssache. Die Arbeit mit dem Löffelrohling ist besonders leicht und das Ergebnis ist richtig süß. Wer hier mehr solcher Rohlinge braucht, kann alle möglichen Tierformen oder Sterne und andere Dinge vorbereitet kaufen. Für den Anfang genügen aber die im Set enthaltenen Löffel.
 
Mit der Zeit kommen dann eigene Ideen. Mein Sohn schnitzt sich gerne Füller aus Holz, mit denen er dann echte Briefe schreibt. Das funktioniert. Die Hölzchen saugen sich voll Tinte und liefern eine schmierfreie Qualität. Man glaubt es kaum. Aber das Tintenfässchen ist nicht im Set enthalten…zwinker.
 

 

 

Die Tasche


Alle Werkzeuge des Schnitzsets werden nach Gebrauch einfach in der Tasche verstaut und eingerollt. Das ist so unkompliziert wie Wäsche in die Wäschetonne werfen. Die Rolltasche wird mittels Klettverschluss verschlossen und bleibt auch zu. So können die Werkzeuge platzsparend verstaut werden und fallen nicht aus Versehen raus. Das Design sieht kindlich aus und erinnert mich an echtes Abenteuer. Der Stoff ist stabil, die Nähte gut verarbeitet und der Verschluss langlebig. Das ist gute Qualität, die sich auch hochwertig anfühlt. Der Stoff ist leicht wasserabweisend und fest, lässt sich also auch mal abwischen. Falls sich noch Späne oder Schmutz in der Tasche befinden, bleibt er eigentlich auch drin, obwohl die Seiten offen bleiben. Aber ein Schutz am oberen Ende und das Rollen verhindert, dass sich Dreck verteilt. Wie das ganze Set, ist auch das gut durchdacht und alltagstauglich. So kann die Tasche im Kinderzimmer aufbewahrt werden und muss nicht in die Werkstatt. Wir haben sowieso keine.
 

 

 

Für wen geeignet


Das große Schnitzset wird von Haba für Kinder zwischen 5 und 12 empfohlen. Aber mal ganz ehrlich. Würdet Ihr Euren Kindern so scharfe Werkzeuge in die Hand geben? Ich eher nicht. Selbst mein 8-jähriger Sohn hat sich anfangs häufiger in die Finger geschnitten. Ich halte die Altersangabe für nicht aussagekräftig. Wer seinem 5-jährigen Kind dieses Set kauft und dann merkt, dass das Werkzeug zu scharf ist, der wird sich ärgern. Die Kinder sollten schon etwas im Schnitzen geübt sein, bevor sie sich das große Set kaufen, oder eben schon etwas älter. Ich sage ja nicht, dass ein 5-Jähriger das nicht gut beherrschen kann, aber die Schärfe ist echt krass und bereits ein kleines Abrutschen sorgt schon für blutige Wunden. Für kleinere Kinder sind vielleicht ja auch die einzelnen Elemente des Sets geeignet. Das Mini-Messer zum Beispiel ist auch einzeln für ca. 10 € erhältlich, außerdem gibt es Schnitzeisen und Tasche auch in einem eigenen Set, das kann man auch später noch nachkaufen.

 

Preis- Leistungsverhältnis


HABA bietet sein Großes Schnitzset für 59,95€ an. Ich halte selbst diesen hohen Preis für gerechtfertigt. Das umfangreiche Zubehör und die hohe Qualität sprechen für sich. Das Set ist aber auch günstiger erhältlich und kostet meist zwischen 43 und 49 Euro. Dafür erhält man eine komplette Grundausstattung und kann sofort loslegen. Mit der Zeit geht auch nichts kaputt. Unser Set ist inzwischen fast ein Jahr alt und hält. Das Holz der Griffe nutzt sich nicht ab, die Klingen springen nicht raus, die Gelenke wackeln nicht und scharf bleiben die Werkzeuge auch. Die Tasche ist stabil, die Nähte halten und selbst der Klettverschluss gibt nach so häufigem Ein- und Auspacken nicht auf. Mehr kann man nicht für sein Geld bekommen.

 

Fazit


Das große Schnitzset von Haba ist sicher nicht umsonst der Bestseller Nummer 1 bei Amazon in der Kategorie Entdeckerspielzeug. Allein der Umfang ist riesig. Das leichte Arbeiten danke guter Schärfe ermöglicht schnelle Erfolgserlebnisse. Schnelles Nachschärfen mit den beiliegenden Schleifsteinen ist auch möglich. Und am Ende wird alles übersichtlich und sauber in der Nylon-Tasche verstaut. Der Dreck bleibt drin, die Bude bleibt sauber. Allerdings darf man die Schärfe der Werkzeuge nicht unterschätzen. Ein leichtes Abrutschen kann durchaus bereits einen blutigen Finger bedeuten. Doch letztendlich ermöglicht eben erst die Schärfe das leichte Arbeiten. Trotzdem: kleinere Kinder sollten nicht damit alleine arbeiten. Das Set wird ab 5 Jahren empfohlen, aber ich halte das für keine gute Altersangabe. Ich würde es eher ab 8 empfehlen. Insgesamt bekommt man viel für sein Geld und leuchtende Kinderaugen sind garantiert. Das perfekte Geschenk von Oma und Opa fürs Enkelchen.

 

Liebe Grüße
Yolante - die mit dem blauen Hut
 
 






Hilfreiches Zubehör:

    




Das könnte Dich auch interessieren:

Die Trickfilm-Werkstatt

Speed Cube

Bunte Bänder aus Paracord

Tiefsee Schaumbad

Shampoo ohne Gedöns

Stabilo Pen Fasermaler

Kommentare:

  1. An sich ein tolles Geschenk für Jungs, aber ich würde es nur unter Aufsicht benutzen lassen.
    Ganz liebe Grüße zum Samstag

    AntwortenLöschen
  2. An sich ein tolles Geschenk für Jungs, aber ich würde es nur unter Aufsicht benutzen lassen.
    Ganz liebe Grüße zum Samstag

    AntwortenLöschen

Anzeige