Dienstag, 1. Dezember 2015

Schwartau Samt Bienenhelfer -Rote Früchte- Yolante hat's gekostet

Bienenhelfer -Rote Früchte-

Yolante hat’s gekostet
 

In Sachen Marmelade, Konfitüre, Fruchtaufstrich und co bin ich sehr wählerisch. Eigentlich gibt es nur wenige Sorten und Geschmacksrichtungen, die mich überhaupt ansprechen. Ich liebe rote Marmeladen, es dürfen auch gerne Stücke oder Kerne darin sein, aber sie müssen etwas säuerlich schmecken und mir  „aufs Brot passen“.

Ich will hier mal nicht meine Favoriten vorstellen, sondern  Euch mitteilen, warum ich eine Marmelade gekauft habe, die ich sonst nicht so gerne mag.

Es ist eine Sorte von Schwartau, die mir deshalb gefällt, weil mit jedem Glas 3ct für ein Bienenprojekt gespendet werden.
 



 

Bienenhelfer Rote Früchte


Fruchtaufstrich
Himbeere, Erdbeere, Sauerkirsche, rote Johannisbeere
passiert
2,69€
 

Der Fruchtaufstrich befindet sich in einem Glas mit Metallschraubverschluss. Die Außenseite ist komplett in Gold gehalten und auf der Vorderseite sieht man alle enthaltenen Früchte. Das sieht ansprechend und nicht überladen aus. Außerdem fliegt von jeder Seite je eine Biene auf das Schwartau Logo zu. Dass die Marmelade Bienenhelfer heißt, ist mir erst auf den zweiten Blick aufgefallen, als ich längst zuhause war. Im Laden ist mir zunächst nur der Anhänger ins Auge gestochen, auf dem für das Bienenprojekt geworben wird. Auf den ersten Blick habe ich gesehen: 3ct pro Glas für Bienenprojekte. Das war der eigentliche Kaufgrund. Und da ich wusste, dass meiner Tochter die Marke schmeckt, habe ich auch ohne weiter darüber nachzudenken, gleich ein Glas gekauft.  
 

 

Geschmacklich finde ich den Fruchtaufstrich leider etwas zu süß, das ist nicht ganz meine Geschmacksrichtung. Aber meiner Tochter schmeckt er sehr, sehr gut.

Der Aufstrich ist weich, lässt sich gut entnehmen, ohne dass etwas vom Messer tropft und kann gleichmäßig auf Brot, Toast und Zwieback verteilt werden. Durch den hohen Süßegrad reicht mir eine kleine Menge und ich komme gut zwei Wochen mit einem Glas aus.


Nun aber endlich zu den Bienen:


Wie erwähnt habe ich die Marmelade auch gekauft, weil ich das Projekt unterstützen möchte. Die genauen Informationen dazu findet ihr auf der Aktionsseite.
 
Die Seite ist ganz einfach gestaltet, kommt ohne Werbung aus und vor allem ohne lästige Blinkbanner und Pop-Ups. Ihr könnte Euch also wirklich entspannt informieren. Das finde ich bei solchen Aktionen auch sehr wichtig.
 
Was hat es nun genau damit auf sich? Das Problem: in Mitteleuropa können Bienen nicht mehr ohne Imker überleben. Schwartau unterstützt mit dieser Aktion die Ausbildung neuer Imker und ganz viele andere Projekte.

 

Für mich ist das eine tolle Aktion, die nicht nur mit Geld unterstützt, sondern auch motiviert, sich mit diesem Problem einmal ganz persönlich auseinanderzusetzen. Denn das geht uns alle etwas an. Mit dem Bienenhelfer Aufstrich kann man also nicht nur mit der Spende helfen, sondern auch viele Infos bekommen, wie wir unseren Bienen helfen können.

Nun kann sich zwar jeder über Bienen informieren, wie und wo er will. Es gibt viele Aktionen, Seiten und Vereine, die solche Projekte ins Leben rufen und unterstützen. Doch oft sind diese Infos zeitlich begrenzt und stehen nicht so flächendeckend zur Verfügung wie ein einzelnes Produkt oder eine Marke. Daher finde ich das Engagement von Schwartau mit dem Bienenhelfer - Rote Früchte - Aufstrich wichtig und gut. Damit werden viele Leute erreicht, die sich sonst nur wenig Gedanken über die Entwicklung der Bienen machen würden. Vielleicht habt ja auch Ihr Lust, Imker zu werden?

 

Fazit 


Mit dem Bienenhelfer Aufstrich -Rote Früchte- holt Ihr Euch ein bisschen Sommergeschmack ins Haus. Die Früchte wurden fein passiert, der Aufstrich schmeckt gut und tropft nicht, enthält keine Stückchen oder Kerne und sieht auch sehr appetitlich aus. Mit jedem Glas gehen 3ct an Bienenprojekte. Das finde ich am besten, denn ohne diese Aktion hätte ich diese Sorte eher nicht gekauft. Aber am Ende habe ich brav aufgegessen, wie Ihr hier sehen könnt:

 

Außerdem mag ich noch erwähnen, dass ich die Art, wie Schwartau hier spendet, gut finde. Das Unternehmen hätte ja auch einfach bloß einen großen Betrag in die Projekte investieren können. Aber auf diese Art und Weise wird jedem Käufer das Gefühl vermittelt, er hat auch etwas getan und das Bewusstsein für das Problem wird geschärft. Denn jeder, der sich wie ich die Seite anschaut, wird sich wohl ein paar Gedanken machen.


 



Das könnte Dich auch interessieren:

    http://yolante.blogspot.com/2015/11/20g-chips-zum-fruhstuck.html
http://yolante.blogspot.com/2015/11/20g-chips-zum-fruhstuck.html



http://yolante.blogspot.com/2015/09/wagner-rustipani-geraucherter-kase.html












Spenden mit Lush Charity Pot


Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein tolle Aktion. Ich werde am Freitag mal im Rewe schauen.
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ein tolle Aktion. Ich werde am Freitag mal im Rewe schauen.
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen

Anzeige