Dienstag, 16. Februar 2016

Eine gute Kombination

Yolante testet
 

Elvital Tonerde Shampoo und head&shoulders apple fresh

 
 

 

Schutzschild-Technologie für die Kopfhaut, das hört sich interessant an. Die hat Head&Shoulders Anti-Schuppen Shampoo apple fresh. Die Wirkung entsteht durch die HydraZinc-Formel kombiniert mit der wasseraktiven Scent Burst Technologie.

Genau richtig für meine Kopfhaut. Also landete das Shampoo prompt in meinem Einkaufskorb, obwohl ich eher skeptisch bei H&S bin. Meine Kopfhaut wird zwar gepflegt, aber die Haare werden sehr weich und hängen dünn herunter. Doch gleichzeitig habe ich das Tonerde Pflegeshampoo von Elvital gekauft, das den Ansatz frischer und luftiger werden lässt.

Die zwei Shampoos im Wechsel angewendet ergeben eine gute Mischung. Ihr könnte momentan beide Sorten kostenlos testen, es gibt nämlich eine Geld-Zurück-Garantie.

 

Wie sind nun die Shampoos im Einzelnen?

 

 


Das Head&Shoulders apple fresh kommt etwas unscheinbarer daher. Die Flasche sieht nicht ganz so einladend aus wie das Elvital Tonerde Shampoo. Und der Deckel lässt sich schwer öffnen, da braucht es etwas Kraft in den Fingern. Aber der Inhalt hat es in sich.

Es duftet nach grünem Apfel, der Geruch erinnert ein wenig an türkischen Apfeltee. Ein angenehmer Hauch, der sich beim Entnehmen des Shampoos gut entfaltet und für langanhaltende Frische sorgt. Auch nach dem Trocknen der Haare verfliegt der Duft nicht so schnell.

Das Shampoo ist ganz leicht türkis gefärbt und dickflüssig. Es dauert eine Weile, bis sich der Schaum gut entwickelt und überall verteilt ist. Gerade wer längere Haare hat, benötigt etwas mehr davon, um eine gute Schaumkrone auf den Kopf zu bekommen. Der Schaum ist weich und fest, die Haare fühlen sich bereits während der Wäsche gepflegt an. Ebenso die Kopfhaut: Die wohltuende Massage mit dem festen Schaum beruhigt und befreit die Haut von Spannungsgefühlen und Juckreiz. Schon die erste Haarwäsche hat Wirkung gezeigt.

Die Haare werden nicht beschwert. Das kann Fluch und Segen sein. Wer dicke, lockige Haare hat, wird vielleicht nicht so viel merken. Aber ich mit meinen kurzen, dünnen Haare konnte den Unterschied sofort merken: die dünnen Haare sehen gepflegt und glänzend aus, fallen aber sehr leicht vom Kopf herunter. Es ist eben kein Volumen Shampoo, und ich muss, um den Ansatz etwas zu heben, einen Schaumfestiger benutzen.

Dennoch: die eigentliche Pflegewirkung ist wirklich gut. Die Kopfhaut fühlt sich entspannt an, auch nach der Wäsche mit kalkhaltigem, hartem Wasser. Das ist eine gute Ergänzung zu einem Volumenshampoo.

Insgesamt bin ich zufrieden. Es duftet gut und entspannt.

250ml kosten um die 3,50€. Da es recht ergiebig ist, finde ich den Preis ok.

Wie erwähnt könnt ihr es momentan kostenlos testen (Aktionsende 31.3.16), indem ihr den Kassenbon hochladet oder einschickt. Mehr erfahrt ihr hier 






Da meine Haare bei regelmäßiger Anwendung schneller nachfetten als zum Beispiel mit einem Volumenshampoo, möchte ich nicht ausschließlich das Head&Shoulders nutzen. Volumenshampoos reizen aber meine Kopfhaut. Was tun?  

 

Ich habe jetzt gleichzeitig das neue Elvital Tonerde Shampoo entdeckt, das einen luftigen Ansatz und lebendiges, schwungvolles Haar verspricht. Das scheint mir genau richtig zu sein. Das schnelle Nachfetten sorgt dafür, dass ich öfter waschen muss. Dadurch trocknen die Spitzen schneller aus und meine Haare lassen sich nur mit Ziepen kämmen. Doch genau hier setzt L’Oréal mit diesem neuen Produkt an.

Das Shampoo enthält drei Tonerde-Sorten, die von Fett befreien, die Kopfhaut beruhigen und dennoch die Spitzen feucht halten.

Dieses Shampoo gefällt mir mal richtig gut. Es duftet herrlich frisch, lässt sich wunderbar einmassieren und pflegt die Kopfhaut ebenso gut wie ein Anti-Schuppen-Shampoo. Da juckt nichts und Schuppen sehe ich auch keine mehr.

Die Farbe ist leicht bleu, die Konsistenz dickflüssig. Trotzdem lässt es sich schnell und leicht im Haar verteilen und es entsteht ein fester Schaum, der nicht tropft.

Auch nach dem Waschen bleibt der Duft erhalten. Und das Wichtigste: meine Haare fallen nicht lieblos herab, sondern sehen schwungvoller aus, sie bleiben leicht kämmbar und glänzen gesund.

Eine tolle Flasche rundet das Gesamtpaket ab.  Ich stehe eh auf Blautöne, daher sprechen mich die Farben sehr an.

Preislich finde ich das top, es kostet nämlich unter zwei Euro, gerade mal 1,65€ für 250ml habe ich bezahlt. Es ist somit viel günstiger als das Anti-Schuppen-Shampoo und eine echte Alternative.

Auch dieses  Shampoo könnt ihr momentan (bis 15.3.16) kostenlos testen, indem ihr den Kassenbon hochladet oder einschickt. Mehr dazu erfahrt ihr hier

 

Ich habe die Gelegenheit genutzt und beide ausprobiert, die ich jetzt im Wechsel anwende. Aber ich bevorzuge das Elvital Tonerde Shampoo, weil meine Haare damit luftiger wirken. Meine Kopfhaut dankt’s.

 
 
 



Das könnte Dich auch interessieren:

Schaum-Pflegespülung

1 Kommentar:

  1. Ich habe beide noch nicht probiert, Danke mit dem Geldzurücktipp. Schöner Bericht!!!! ich wünsche dir noch einen tollen Abend. GLG Sandra

    AntwortenLöschen

Anzeige