Freitag, 5. Februar 2016

Freitagsfüller #355


 

Auf dem schönen Blog Scrap Impulse stellt Barbara jeden Freitag neue Fragen. Danke für die Mühe!
 

1.    Am Rosenmontag   bleibe ich daheim, weil ich kein Faschingstyp bin.


2.    Die Tatsache, dass meine Kinder ebenfalls nicht Fasching feiern wollen, fand ich sehr interessant. Das sind wohl die Gene: der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.


3.    Ich verstehe nicht, was genau den Reiz ausmacht, beim Faschingszug zunächst tütenweise Krimskrams und Süßigkeiten zu sammeln, und sie Tage später wegzuschmeißen.


4.    Ein gemütlicher Zopfpulli ist das letzte Kleidungsstück, was ich gekauft habe, den mag ich am liebsten gar nicht ausziehen, so bequem ist der. Und er gehört nicht in die Kategorie Faschingskostüm.


5.    Der Vorteil von Faschingsmuffeln liegt auf der Hand: kein Rumstehen in Kälte und Regen, keine Gefahr, von Schokoladenwurfgeschossen aus der Luft getroffen zu werden, kein Vollrausch – kein Kater. 


6.    Ich freu mich auf den Frühling, weil es dann endlich wieder warm und hell wird. Die dunkle Jahreszeit schlägt mir immer so aufs Gemüt, da hilft auch alles Lachen und Gaukeln an Karneval nichts.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine ruhige Atmosphäre zuhause, einen Film, der nichts mit "tufftää" zu tun hat, und auf das schöne Gefühl, morgen ausschlafen zu dürfen, morgen habe ich  einen Lauf von mindestens 2 Stunden zusammen mit meinem Mann geplant und Sonntag möchte ich in die Sauna gehen!

 


Neugierig geworden bin ich auf die Aktion durch Sandra von http://onlinetagebuchvonsandra.blogspot.de/ Danke für die Anregung!
 
Liebe Grüße
Kerstin
alias Yolante
 
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Kerstin,
    habe deinen Freitagsfüller bei Barbara entdeckt,
    unsere "Antileidenschaft" des Faschings verbindet und auf den Frühling freue ich mich besonders.
    Schönes We.
    Sadie

    AntwortenLöschen

Anzeige