Dienstag, 23. Februar 2016

Peeling ohne Gedöns


Nawemo Konjac Schwamm


 

Von Nawemo darf ich einen Konjac Schwamm testen. Konjac, das ist ein Naturprodukt, das aus der Konjac-Wurzel hergestellt wird. Die Konjakwurzel ist die Knolle der Teufelszunge, auch bekannt als Tränenbaum. Die krautige Pflanze ist in den Tropen und Subtropen beheimatet. Aus der Wurzel wird Mehl gewonnen, das in der Abnehmindustrie seinen Platz gefunden hat. Aber auch die Schönheit profitiert von der Konjakwurzel. Es werden nämlich Schwämme daraus hergestellt, die ein natürliches Hautpeeling bewirken, ganz ohne Zusatzstoffe, sogar ohne Seife und sonstiges Gedöns.

 

Die Anwendung des Konjac Schwamms


Der Konjac Schwamm ist ein echtes Wellness-Produkt. Mit ihm könnt ihr eure Haut sanft peelen, ohne sie mit chemischen Zusatzstoffen zu belasten. Mein Schwamm ist weiß, es gibt ihn aber auch in anderen Farben, meist in natürlichen Tönen wie grau, grün oder braun.

In trockenem Zustand sieht er hart und großporig aus, er wirkt zusammengeschrumpelt und unscheinbar, sein Erscheinungsbild erinnert eher an einen Bimsstein als an einen weichen Schwamm. Trocken wird er auch nicht verwendet, das wäre für die Haut auch viel zu belastend.
 

 

Zunächst wird der Schwamm in einer Schale mit Wasser, oder bequemerweise in der Badewanne eingeweicht. Der Kongi, wie er auch liebevoll genannt wird, saugt sich voll und verwandelt sich in ein weiches, sanftes Schwämmchen. Die Oberfläche ist dann nicht mehr hart, sondern ähnelt der eines feuchten Microfaser-Waschlappens. So weich wie sie ist, erinnert sie keineswegs an einen Peelingschwamm. Es fühlt sich fast an wie Wackepudding mit Haut, nur wärmer.
 
 
 

Und die Wirkung?


Die Peelingwirkung ist enorm. Das Gesicht wird mit kreisförmigen Bewegungen massiert, ebenso der Körper. Die Oberfläche gleitet sanft über die Haut, ohne sie zu reizen. Und die Haut fühlt sich erholt an, spannt nicht, wird weder rot noch sonst irgendwie gereizt.

Und trotzdem habe ich das Gefühl, dass die Haut feinporiger und gepflegter wirkt. Mitesser im Gesicht verschwinden mit der Zeit ganz. Ich nutze den erst seit zwei Wochen, aber schon jetzt verzichte ich auf klärende Masken und Anti-Pickel-Creme. Auch die Haut an Beinen, Armen, Rücken und Po wirkt weicher und schöner.

Das funktioniert sogar ganz ohne Waschschaum oder Seife. Das Gesicht sollte allerdings vorher schon sauber sein, es dürfen also keine Make-up Reste oder Schminke damit entfernt werden.

Mir gefällt das viel besser als ein Waschpeeling, weil es ohne Chemie funktioniert. Meine Kinder haben sich inzwischen auch damit angefreundet.

 

Nach dem Waschen


Zum Trocknen genügt es, den Schwamm sanft auszuwringen und aufzuhängen. Dabei sollte wirklich nur sanft gedrückt werden, denn die Fasern sind sehr empfindlich und werden schnell zerdrückt, der Schwamm verliert dann seine feine Wirkung. Ich drücke nur solange bis das Wasser nicht mehr herausfließt und der Schwamm sich nach dem Loslassen auf seine feuchte Größe entspannt. Dann hänge ich ihn an der Badarmatur auf – das ist alles. Dort kann er in Ruhe bis zum nächsten Einsatz trocknen. Auf die Heizung würde ich ihn nicht legen. Ebenso weiß ich nicht, ob er ein Auskochen verträgt. Der Schwamm sollte daher aus hygienischen Gründen lieber alle 3 Monate ausgetauscht werden.
 
 

Fazit:


Der Konjac Schwamm von Nawemo ist eine echte Alternative zu den üblichen Peelingprodukten. Ich durfte ihn kostenlos testen, normalerweise kostet er ca. 8 Euro. Damit ist er nicht nur sanft zur Haut, sondern auch zum Geldbeutel. Außerdem handelt es sich um ein 100% Naturprodukt – natürlich, vegan, nachhaltig. Die Wirkung ist enorm. Mitesser werden schnell weniger, sandige Peelings oder Meersalzprodukte, die meine Haut zwar peelen, aber reizen, sind damit überflüssig. Nach Gebrauch wird er einfach mit klarem Wasser ausgewaschen und aufgehängt. Nach Ende seiner Lebensdauer von etwa 3 Monaten. kann er als Biomüll entsorgt werden. Ich bin begeistert. Danke an Nawemo, das ich testen durfte.
 
 
 
 
Falls Ihr noch mehr Meinungen zum Produkt sucht, ich habe bei Frau Shopping einen weiteren schönen Artikel gefunden.
 
Das könnte Dich auch interessieren:
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anzeige