Dienstag, 20. September 2016

Coolreall 15600mAh Powerbank


Hallo, 

externe Akkus werden immer beliebter. Der Nutzen liegt auf der Hand: die mobile Verfügbarkeit des Smartphones bleibt länger erhalten. Denn leider sind die Akkus vieler Handys nicht so leistungsstark, dass sie über mehrere Tage durchhalten. Und vor allem, wenn das Smartphone für Zwecke wie Navigation oder stundenlanges Musik hören genutzt wird, reicht der Handyakku oft noch nicht einmal einen Tag.

Ich darf jetzt einen externen Akku testen, der zwei Geräte gleichzeitig aufladen kann und dazu noch extrem stark ist.

 

Coolreall 15600mAh Powerbank

 
 
 
Portable Energiebank
Dual USB Ausgang
Inklusive Ladestandsanzeige
Automatische Abschaltung
mit Beleuchtung 
ab 17,99€

Mir wurde die Coolreall 15600mAh Powerbank kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.

 

Erster Eindruck


Die Powerbank wird gut verpackt geliefert und weist keine optischen Mängel auf. Alles wirkt hochwertig, sowohl das Material der Hülle als auch die Anschlüsse. Die USB Stecker lassen sich passgenau aufstecken und der Stromfluss klappt sofort, es gibt keine Wackelkontakte. Der Ladestecker (Micro-USB) ist recht kurz, reicht aber zum Laden am PC vollkommen aus.

 

Größe und Gewicht


Der Akku ist zwar sehr stark, aber auch klobig und schwer. Das Format ist größer als mein iPhone 6 und wiegt auch mehr als doppelt so viel. Das ist nicht unbedingt bequem, weil das Powerpack nicht in die Hosentasche passt, höchstens in die Handtasche. Allerdings ist er trotz Größe und Gewicht noch recht handlich, lässt sich gut bedienen und verfügt zudem über eine kleine LED, die zur Beleuchtung dienen kann.

 

Ladevorgang


Es können zwei Geräte angeschlossen werden.
 


Die Ladedauer verkürzt sich beim Laden zweier Mobilgeräte nicht, lediglich die Kapazität sinkt schneller. Besonders gut in diesen Zusammenhang gefällt mir die Ladestandsanzeige, die mittels vier kleinen blauen Leuchtdioden verdeutlicht wird.

 

Die Ladedauer ist auch ok, das iPhone ist in 1 1/2 Stunden voll.

Um den Ladevorgang zu starten, wird der Power-Knopf einmal kurz gedrückt. Nachdem die Geräte vollständig geladen sind, schaltet sich der Zusatzakku selbstständig ab. Das gefällt mir besonders gut, weil so nicht unnütz die Energie verbraucht wird und ich nicht ans Abschalten denken muss.

 

 

LED zur Beleuchtung


An der USB-Anschlussseite befindet sich mittig eine weiße LED, die durch Doppelklick des On-Schalters ein- und ausgeschaltet werden kann. Das Licht ist so hell, dass es durchaus als Taschenlampe zum Einsatz kommen kann, zumindest aber das Anschließen der Geräte im Dunkeln erleichtert. Das ist eine nette Zusatzfunktion, die den Akku noch attraktiver macht.  

 

Einsatzbereich oder wozu ein so starker Akku?


Der große Vorteil liegt in der Mobilität. Der Akku passt gut in den Schwimmrucksack und man kann den ganzen Tag draußen verbringen. Zum Beispiel Geo-Caching mit dem Handy machen oder das Handy als Navi nutzen, ohne Angst zu haben, dass es mitten in der Pampa ausgeht und man sich verläuft.

Ich nehme die Powerbank daher gerne mit auf ganztägige Radtouren, denn das würde mein iPhone ohne zusätzliche Energie bestimmt nicht überstehen. Auch Musik hören geht länger, wenn man nicht auf die Akkustandsanzeige des Handys achten muss. Außerdem kann ich Handy und Bluetooth Lautsprecher gleichzeitig aufladen. Hier bietet die Energiebank klare Vorteile, trotz Gewicht.

Auch im Einsatz auf der Autorückbank leistet er gute Dienste. Wenn die Kinder auf langen Autofahrten Filme auf dem Tablet gucken oder mit dem Handy spielen, können sie ihre beiden Geräte bequem auf dem Rücksitz laden, ohne dass störende Kabel zum Zigarettenanzünder führen.

 

Fazit

Coolreall 15600mAh Powerbank


Ich freue mich, dass ich den Zusatz-Akku habe. Er ist zwar groß und schwer, hält aber extrem lange durch. Vor allem unterwegs leistet er gute Dienste, aber auch wenn das Handy zuhause geladen werden muss: ich kann auf dem Sofa liegen bleiben. Die Power reicht für ca. 6 Komplettladungen des iPhone oder 2x3. Das ist enorm. Außerdem schaltet sich die Batterie nach Beendigung des Ladevorgangs automatisch ab. Besonders wer oft mit mehreren Personen unterwegs ist, wird sich über die Leistungsfähigkeit freuen. Da ich aus sonst schon gute Erfahrungen mit Geräten und Zubehör von Coolreall gemacht habe, empfehle ich ihn gerne weiter. Danke, dass ich testen durfte.  

 

Liebe Grüße

Yolante 
 
 


Das könnte dich auch interessieren:

Testbericht zur Apple Watch





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen