Dienstag, 19. September 2017

Bio Hagebuttenöl von Satin Naturel


Seit einiger Zeit mische ich meine Hautcremes und Pflegeöle selbst. Als Basis eignen sich verschiedene Naturöle. Jetzt teste ich Hagebuttenöl. Das hat zwar einen starken Eigengeruch, hilft aber super gegen spröde Haut (z.B. bei Hornhaut an den Füßen) und sieht durch seine kräftige Farbe sehr gesund aus.

 

Bio Hagebuttenöl von Satin Naturel


 


  • Höchste Bio-Qualität
  • Wildrosenöl Rein & Natürlich
  • in Lichtschutz Flasche
  • mit Spray + Pipette
  • 100% kalt gepresst & nativ, rein natürlich & zertifiziert biologisch
  •  feuchtigkeitsspendend mit Vitamin A, E + Omega 3,6,9
  • für weiche & junge Haut, gesunde Haare, Nägel
  • Körper & Gesicht
  • 100ml
  • 19,99€

Mir wurde die Flasche kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.

 

Dieses Hagebuttenöl hat eine gute Qualität. Es ist in eine Violettglasflasche gefüllt und somit gut vor Licht geschützt. Die Bio-Qualität macht das Öl zwar etwas teurer, aber dafür habe ich ein gutes Gefühl. Ich nutze das Öl zur Herstellung von eigener Kosmetik für Gesicht und Körper, daher war mit die Bio-Qualität wichtig. Das Öl duftet relativ intensiv. Der Duft erinnert ein wenig an Schwarztee. Ich verwende das Öl als Basis für Duftöle mit ätherischen Ölen. Dafür eignet es sich gut, es vermischt sich gut mit den ätherischen Ölen. Allerdings nehme ich es nur für Mischungen mit sehr intensiv duftenden Ölen wie Estragon oder Anis, weil sonst der Eigengeruch zu stark wird.

Man kann es super mit Shea Butter mischen, das ergibt eine weiche Konsistenz und eine ansprechende Farbe. Das Hagebuttenöl ist nämlich sehr dunkel, fast rot. Das hinterlässt einen warmen Eindruck.
 
 

Pur verwendet genügen wenige Tropfen, um ein schnelles Hautpflegemittel zu bekommen. Ich nutze die Pipette gerne, um ein paar Tropfen wie Handcreme aufzutragen. Durch die Pipette lässt sich das Öl in geringen Mengen gut dosieren. Der mitgelieferte Sprühkopf erleichtert das Auftragen auf größere Flächen, zum Beispiel als Hautöl oder für eine Haarmaske. Die Pumpe funktioniert gut, sie lässt sich leicht drücken und verstopft nicht.

Das Öl ist gut verträglich, die Haut wird gepflegt und aus den Haaren lässt es sich relativ einfach wieder auswaschen. Es lässt sich auch ganz gut mit Kokosöl mischen, dann hat man eine etwas mildere Basis für Duftöle.

 

Fazit Bio Hagebuttenöl von Satin Naturel


Das Hagebuttenöl ist in hochwertiges Violettglas gefüllt. Die Flasche ist dick und stabil, lässt sich nach Gebrauch gut auswaschen und weiterverwenden. Allein dafür gebe ich gerne etwas mehr für das Öl aus. Sonst bin ich auch überzeugt, das Öl hat Bio-Qualität und lässt sich dadurch guten Gewissens als Hautpflegemittel einsetzen. Der intensive Eigengeruch macht nicht alle Duftmischungen möglich, aber es eignet sich zum Beispiel wunderbar als Basis für eine Fußbutter. Ich mische es dazu in Shea Butter und füge Palmarosa Öl hinzu. Das wirkt auf trockene Füße wie ein Wunder.  Das Öl von Satin Naturel lässt sich sehr gut dosieren, egal ob in einzelnen Tropfen über die Pipette oder als Spray auf größere Flächen verteilt. Auch aus der Flasche direkt kann man es in größeren Mengen entnehmen, hier tropft es aber etwas am Gewinde entlang. Das Öl als solchen ist sehr gut verträglich und vermittelt durch die dunkle Farbe ein warmes Gefühl. Ich nehme das gerne wieder.
 
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anzeige